livret programme
nl
Collegium Vocale Gent / Michiel Hendrickx

Passion selon St. Matthieu - J.S. Bach

Collegium Vocale Gent, Phillippe Herreweghe

Timing

20:15 - 21:25    PART 1 - 70'
21:25 - 21:45    BREAK
21:45 - 23:15    PART 2 - 90'
 

Commentaire

Matthäus-Passion BWV 244
 

En 1723, Bach et sa famille quittèrent la cour du Prince Léopold de Cöthen pour s’installer à Leipzig. Le compositeur y reprenait en effet, suite à la mort de Johann Kuhnau en 1722, la double fonction de Cantor de l'école Saint-Thomas et de director musices. Il occupera ce poste jusqu’à sa mort en 1750. Outre l’enseignement à l'école, Bach partagea son temps entre la composition et la direction de la musique d’église. De cette période datent ses œuvres religieuses les plus grandioses : la Passion selon Saint Matthieu, l’Oratorio de Noël, la Messe en Si, les très nombreuses cantates (5 cycles à raison d’une cantate par semaine), etc.

Les passions s’inscrivent dans une tradition déjà bien établie à Leipzig à laquelle Bach va donner une ampleur inégalée par la suite. Depuis 1669, celles selon les évangiles de saint Matthieu et de saint Jean étaient respectivement entonnés lors de l’office du Dimanche des Rameaux et du Vendredi Saint. Le texte entier était choralité, c’est-à-dire déclamé selon un type de chant dérivé du grégorien. Plus tard, à partir de 1717, le texte fut figuralité, c’est-à-dire chanté polyphoniquement. D’abord autorisé à la Neue Kirche, ce type d’exécution fut adopté quatre ans plus tard à l’église Saint-Thomas, et en 1724 à Saint-Nicolas (église principale de Leipzig). A partir de cette date, ces manifestations musicales alternent d’une année à l’autre entre ces deux églises, et ce, jusqu’en 1766.

A l’époque où Bach écrivit ses passions, il existait en Allemagne plusieurs genres de passions : la passion-motet, dont le texte évangélique est chanté en polyphonie d’un bout à l’autre par un même ensemble choral, la passion dramatique qui comprend des incursions de récitatifs libres, la passion-oratorio et la passion liturgique ou passion-oratoire. Celles de Bach correspondent à ce dernier genre. Le texte évangélique est entrecoupé de chorals, chants prévus par le rituel liturgique, et d’airs ou chœurs de poésie madrigalesque. La Passion selon Saint Matthieu est donc constituée du texte de l’évangile, de 28 textes madrigalesques (airs, ariosos, chœurs) du librettiste Christian Friedrich Henrici dit Picander, et de 12 chorals harmonisés. Le récitatif, élément de la réalisation dramatique, se présente sous deux catégories. D’une part celui qui se réfère à la narration des faits, confié à l’évangéliste et d’autre part celui où interviennent les personnages. Le récitatif de l’évangéliste est de type secco, c’est-à-dire accompagné du simple continuo. Les personnages font l’objet d’un traitement particulier (ex. Le Christ s’exprime toujours dans le style de l’arioso sur accompagnement instrumental). Le chœur est utilisé pour représenter le peuple (la turba) dans la passion, mais également comme communauté des croyants (chorals). Alors que l’aspect narratif est exprimé par les récitatifs, les airs et les ariosos sont utilisés afin d’interrompre cette narration par des méditations, des impressions, des contritions, etc. Il y a 14 airs dont 10 sont précédés d’un arioso. Enfin, entre ces deux moyens d’expression se trouve le choral qui intervient pour introduire la prière du fidèle. Les mélodies des chorals sont empruntées au répertoire traditionnel.

La grande particularité de la Passion selon Saint Matthieu de Bach est son énorme effectif : deux chœurs, deux orgues et un double orchestre. L’église Saint-Thomas avait la particularité de posséder une petite tribune face à celle, plus grande, de l’orgue. Cette petite tribune, détruite à la fin du siècle passé, abritait un petit orgue qui en 1727, venait d’être restauré. Bach a eu l’idée de faire dialoguer ces deux instruments ainsi que deux chœurs et deux orchestres placés respectivement à gauche et à droite des fidèles, créant un effet nouveau de stéréophonie. L’idée du double chœur n’est pas nouvelle, mais jusqu’alors les chœurs se situaient tout deux devant les fidèles et non de part et d’autre.

Partition aux dimensions immenses, la Passion selon Saint Matthieu est en fait une énorme cantate où le récitatif occupe une place essentielle. Bach y exalte un lyrisme d’une grande intensité, qui donne à l'œuvre son caractère presque théâtral. Inscrite dans cette tradition luthérienne établie à Leipzig depuis le milieu du XVIIe siècle, la Passion selon Saint Matthieu est un chef d’œuvre qui, seize années après la mort du Cantor - à la disparition de cette tradition - ne connaîtra plus d'équivalent.

Bernard Mouton

Collegium Vocale Gent

En 2020, le Collegium Vocale Gent a fêté son 50e anniversaire, un jubilé d'or! L’ensemble fut créé en 1970 à l’initiative de Philippe Herreweghe. L’ensemble était à l’époque l’un des premiers à vouloir étendre les nouveaux principes d’interprétation de la musique baroque à la musique vocale. Cette approche authentique, mettant l’accent sur le texte et la rhétorique est à la base d’un langage sonore transparent. Ceci a permis au Collegium Vocale Gent d’obtenir en quelques années une reconnaissance internationale et d’être invité à se produire dans des salles de concert et des festivals musicaux prestigieux en Europe, aux États-Unis, en Russie, en Amérique du Sud, au Japon, à Hong
Kong et en Australie. Depuis 2017 l’ensemble organise son propre festival d’été en Toscane, Italie : Collegium Vocale Crete Senesi.
 

Au fil du temps, le Collegium Vocale Gent a développé ses effectifs pour devenir un ensemble très flexible, dont le large répertoire couvre les différentes périodes stylistiques. Son maître-atout est de pouvoir recourir pour chaque projet à l’effectif adéquat. La musique de la Renaissance est interprétée par un ensemble de solistes. La musique baroque allemande, et plus spécifiquement les œuvres vocales de J.S. Bach, reste son domaine de prédilection. Le Collegium Vocale Gent se consacre aussi à l’interprétation des oratorios romantiques, modernes et contemporains, avec un effectif symphonique qui peut aller jusqu’à 80 chanteurs. Pour la réalisation de ces projets, le Collegium Vocale Gent collabore avec divers ensembles qui mettent l’accent sur la recherche historique, tels que l’orchestre baroque du Collegium Vocale Gent, l’Orchestre des Champs-Élysées, le Freiburger Barockorchester ou l’Akademie für Alte Musik Berlin. Mais il faut noter que certains projets ont vu le jour grâce à la collaboration avec des orchestres symphoniques renommés comme le Antwerp Symphony Orchestra, le Koninklijk Concertgebouworkest d’Amsterdam, le Budapest Festival Orchestra, le Staatskapelle Dresden et le Chamber Orchestra of Europe. Ivor Bolton, Marcus Creed, Reinbert de Leeuw, Iván Fischer, René Jacobs, Yannick Nézet-Séguin, Kaspars Putnins, Jos van Immerseel, Paul Van Nevel et James Wood figurent parmi les chefs qui ont dirigé le Collegium Vocale Gent.

 

Sous la direction de Philippe Herreweghe, le Collegium Vocale Gent s’est construit une riche discographie de plus de 100 enregistrements, principalement édités par les labels Harmonia Mundi France et Virgin Classics. 2010 a vu naître un tout nouveau projet discographique : la création par Philippe Herreweghe en collaboration avec Outhere Music de son propre label φ (PHI). Ceci lui donne l’opportunité de construire en toute liberté artistique un catalogue riche et varié. A ce jour une vingtaine d’enregistrements d’œuvres vocales de Bach, Byrd, Beethoven, Brahms, Dvorak, Gesualdo, Haydn et Vitoria sont parus. Parmi les enregistrements récents figurent le Te Deum & Seconde Messe d’Anton Bruckner (LPH034), l’Ode Funèbre et des cantates de J.S.Bach (LPH035) et le Cinquième Livre de madrigaux de Carlo Gesualdo (LPH036). L'ensemble a également enregistré le Via Crucis de Franz Liszt avec Reinbert de Leeuw pour le label ά (ALPHA 390). Le Collegium Vocale Gent est subventionné par la Communauté flamande et la ville de Gand. L’ensemble est aussi soutenu par la Loterie Nationale de Belgique.

Philippe Herreweghe

Philippe Herreweghe, dir.

Philippe Herreweghe est né à Gand. Dans sa ville natale, il mène de front des études universitaires et une formation musicale au conservatoire dans la classe de piano de Marcel Gazelle. À cette époque, il commence à diriger et en 1970, il fonde le Collegium Vocale Gent. Nikolaus Harnoncourt et Gustav Leonhardt sont attirés par son approche exceptionnelle de la musique et l’invitent alors à collaborer à l’enregistrement intégral des cantates de Bach. Très vite, l’approche vivante, authentique et rhétorique pratiquée par Philippe Herreweghe dans la musique vocale suscite l’unanimité et en 1977, il fonde à Paris l’ensemble La Chapelle Royale, spécialisé dans l’interprétation de la musique française du Siècle d’or. De 1982 à 2002, Philippe Herreweghe est directeur artistique des Académies Musicales de Saintes. Durant cette période, il crée différents ensembles qui lui permettent de développer une interprétation convaincante d’un répertoire qui s’étend de la Renaissance à la musique contemporaine. Ainsi voient le jour l’Ensemble Vocal Européen, spécialisé dans la polyphonie de la Renaissance, et l’Orchestre des Champs-Élysées, fondé en 1991 dans le but de remettre en valeur les répertoires romantique et préromantique interprétés sur instruments d’époque. Depuis 2009, Philippe Herreweghe travaille activement avec le Collegium Vocale Gent au développement d'un grand choeur symphonique au niveau européen. Depuis 2001, il est directeur artistique de l'Accademia delle Crete Senesi, le festival d'été toscan connu depuis 2017 sous le nom de Collegium Vocale Crete Senesi.


Toujours en quête de nouveaux défis musicaux, Philippe Herreweghe s’intéresse de près depuis quelques temps au grand répertoire symphonique, de Beethoven à Stravinsky. Il est chef d'orchestre de l’Antwerp Symphony Orchestra depuis 1997. Outre ces différents postes fixes, il est un chef invité très demandé auprès d’orchestres tels que le Concertgebouworkest Amsterdam, le Gewandhausorchester de Leipzig, le Scottisch Chamber Orchestra ou le Tonhalle Orchester Zurich. Au cours des prochaines saisons, des engagements sont prévus pour la Staatskapelle Dresden, le Philharmonia Orchestra London, le Basel Kammerorchester et le Cleveland Orchestra. Avec tous ces ensembles, Philippe Herrewghe s’est construit au cours des années une très large discographie de plus de 120 enregistrements auprès des labels Harmonia Mundi France, Virgin Classics et PentaTone. Les incontournables de cette discographie sont entre autres les Lagrime di San Pietro de Lassus, la Passion selon saint Matthieu de Bach, l’intégrale des symphonies de Beethoven et Schumann, le cycle de lieder Des Knaben Wunderhorn de Mahler, la Symphonie n° 5 de Bruckner, Pierrot Lunaire de Schoenberg et la Symphonie de Psaumes de Stravinsky. En 2010, un nouveau projet d'enregistrement voit le jour dans lequel Philippe Herreweghe crée avec Outhere-Music son propre label φ (PHI). Depuis, plus que 30 enregistrements sont disponibles, proposant de la musique de William Byrd à Igor Stravinsky. Parmi les enregistrements récents figurent le Te Deum & Seconde Messe d’Anton Bruckner (LPH034), l’Ode Funèbre et des cantates de J.S. Bach (LPH035) et le Cinquième Livre de madrigaux de Carlo Gesualdo (LPH036).

Sa vision et son engagement artistiques cohérents ont valu à Philippe Herreweghe plusieurs distinctions. En 1990, la presse musicale européenne l’a nommé "Personnalité musicale de l’année". Avec le Collegium Vocale Gent, il est élu en 1993 "Ambassadeur culturel de Flandre". Une année plus tard, il se voit attribuer l’ordre d’Officier des Arts et Lettres, et en 1997, il est nommé Doctor honoris causa à la KU Leuven. En 2003, il reçoit en France le titre de Chevalier de la Légion d’Honneur. Enfin en 2010, la ville de Leipzig attribue à Philippe Herreweghe la Bach-Medaille, qui récompense l’énorme travail réalisé en tant qu’interprète de l’œuvre de Bach. En 2017, Philippe Herreweghe a reçu un doctorat honoris causa à l'Université de Gand. En 2021, Philippe Herreweghe a reçu l'Ultima, prix de carrière pour le mérite culturel général accordé par le gouvernement flamand.

Solistes

Reinoud Van Mechelen, Evangelist

Le ténor belge Reinoud Van Mechelen a construit une carrière internationale en un rien de temps. Vainqueur en 2017 du prestigieux prix Caecilia dans la catégorie Jeune musicien de l’année, il partage aujourd’hui régulièrement la scène avec de célèbres ensembles baroques comme le Collegium Vocale Gent, Le Concert Spirituel et Hespèrion XXI. Il a également fait ses débuts à l’opéra, entre autres avec le rôle-titre de Pygmalion (Rameau) ou en incarnant Tamino (Die Zauberflöte, Mozart), Nadir (Les Pêcheurs de perles, Bizet) ou encore Ferrando (Così fan tutte, Mozart). En 2016, il a fondé son propre ensemble, a nocte temporis.

 

Dorothee Mields, soprano

Dorothee Mields est l’une des plus grandes interprètes de la musique des XVIIe et XVIIIe siècles. Elle est connue pour son timbre unique et ses interprétations émouvantes. Elle se produit régulièrement avec le Collegium Vocale Gent, la Nederlandse Bachvereniging, l'Orfeo Barockorchester, le Freiburger Barockorchester, le RIAS Kammerchor, le Bach Collegium Japan, l’Orchestra of the 18th Century, Lautten Compagney Berlin, Tafelmusik Baroque Orchestra Toronto, The English Concert et Klangforum Wien, sous la directions de chefs d’orchestre comme Stefan Asbury, Beat Furrer, Michi Gaigg, Paul Goodwin, Philippe Herreweghe, Emilio Pomàrico, Hans-Christoph Rademann, Andreas Spering, Masaaki Suzuki et Jos van Veldhoven.

 

Grace Davidson, soprano

Grace Davidson a joué du piano et du violon avant d'étudier le chant à la Royal Academy of Music de Londres et de se spécialiser dans la musique baroque. La soprano britannique s'est produite sous la direction de chefs tels que John Eliot Gardiner, Paul McCreesh, Philippe Herreweghe et Harry Christophers. Avec The Sixteen, l'ensemble de ce dernier, elle a enregistré de nombreux CD sur une période de plus de dix ans, jouant souvent les parties solistes. Elle a également travaillé en étroite collaboration avec le compositeur Max Richter, enregistrant et interprétant Sleep, une pièce qui dure toute la nuit, dans le monde entier - y compris une représentation sur la Grande Muraille de Chine en 2019. Grace Davidson a également été soliste dans des productions avec le Collegium Vocale Gent, The King's Consort et le Nederlandse Bachvereniging, sous la direction de Sir John Eliot Gardner, Paul McCreesh, Philippe Herreweghe et Harry Christophers.

 

Tim Mead, contre-ténor

Tim Mead est considéré comme l'un des meilleurs contreténors du moment. Il s'est produit dans les plus grandes maisons d’opéra, dont le Garsington Opera, le Royal Opera House Covent Garden, le Teatro Real Madrid, l'Opera Philadelphia, Glyndebourne, le Bayerische Staatsoper, l'Opera de Lille, le Bergen National Opera, l'Opéra National de Paris, l'Opera Vlaanderen, l'English National Opera,... pour n'en citer que quelques-unes. Il s'est également produit aux BBC Proms, a entrepris une tournée européenne de récitals avec Emmanuelle Haim et Le Concert d'Astrée, une tournée asiatique avec Harry Bicket et The English Concert, a joué avec Jonathan Cohen et le Saint Paul Chamber Orchestra, avec le Los Angeles Philharmonic... La vaste discographie de Mead comprend des enregistrements de Purcell Songs and Dances avec Les Musiciens de Saint-Julien chez Alpha et du Stabat Mater et des cantates de J. S. Bach avec La Nuova Musica chez Harmonia Mundi. Mead a étudié au King's College (Cambridge) et au Royal College of Music de Londres.

 

James Hall, contre-ténor

Le contre-ténor James Hall est acclamé pour ses performances "impeccables et exceptionnelles" (The Arts Desk) sur les scènes d'opéra, de concert et de théâtre du monde entier. Connu pour ses interprétations du répertoire baroque et contemporain, il se produit régulièrement avec les plus grands ensembles et compagnies d'opéra du monde, tels que le Scottish Chamber Orchestra, le Singapore Symphony Orchestra, le Collegium Vocale Gent, le Royal Northern Sinfonia au Theater Bielefeld, au Maggio Musicale, au Deutsche Oper Berlin, à l'Opéra National, au Wigmore Hall, au Château de Versailles, à Broadway, au Carnegie Hall, entre autres, et dans des festivals tels que la Biennale de Venise, le Festival de Glyndebourne, le Festival de Beaune,... James Hall a étudié au Royal College of Music et a reçu le Sir Geraint Evans Prize en 2009 et 2010, et le Somerset Song Prize en 2013.

 

Samuel Boden, ténor

Le ténor britannique Samuel Boden s'est construit une carrière internationale à l'opéra et en concert grâce à ses interprétations de la musique ancienne et contemporaine. Il est un interprète apprécié de Monteverdi, Bach, Haendel, la musique baroque française et Britten. Il se produit régulièrement avec des ensembles tels que le Collegium Vocale Gent dirigé par Philippe Herreweghe, Le Concert d'Astrée dirigé par Emmanelle Haïm, Les Arts Florissants dirigés par William Christie, Les Musiciens du Louvre dirigés par Marc Minkowski et la Wiener Akademie dirigée par Martin Haselböck. Il a également travaillé avec l'Orchestre symphonique de la radio bavaroise, l'Orchestre symphonique de la BBC, l'Orchestre de la radio de Francfort, la Camerata de Salzbourg et l'Orchestre philharmonique de Rotterdam.

 

Guy Cutting, ténor

 Le ténor britannique Guy Cutting a terminé ses études de chant au New College d'Oxford en 2012 et s'est focalisé depuis sur le répertoire baroque. Il a reçu le Jeffrey Thomas Award des American Bach Soloists. Avec l'Orchestra of the Age of Enlightenment, il a été ‘rising star’ montante pour les saisons 2019/20 et 2020/21. En tant que soliste, Guy Cutting a été invité par l'Orchestra of the Age of Enlightenment, le Monteverdi Choir, l'Academy of Ancient Music, le Gabrieli Consort, le Swedish Baroque Orchestra, le Nederlandse Bachvereniging, Voces Tallinn et Le Concert Lorrain, entre autres. Dans le cadre de ces engagements, il a chanté sous la direction de chefs tels que John Eliot Gardiner, Jos van Veldhoven, Christoph Prégardien, Kristian Bezuidenhout, Stephan MacLeod, Laurence Cummings, Paul McCreesh, Marcus Creed et Risto Joost. Outre sa carrière de soliste, le ténor est également membre du Damask Vocal Quartet, qui se dédie à la musique de chambre des XIXe et XXe siècles.

 

Tobias Berndt, baryton
Le baryton allemand de renommée internationale Tobias Berndt a commencé sa formation musicale avec le Dresdner Kreuzchor. Il a étudié le chant avec Hermann Christian Polster à Leipzig et avec Rudolf Piernay à Mannheim, et s'est perfectionné avec Dietrich Fischer-Dieskau et Thomas Quasthoff, entre autres. Il a remporté plusieurs bourses et prix au Concours national de chant de Berlin 2004, au Concours international de chant de l'Académie Hugo Wolf de Stuttgart 2007, à l'Académie internationale d'été du Mozarteum de Salzbourg 2008, au Concours international "Franz Schubert und die Musik der Moderne" de Graz 2009, au Concours Johannes Brahms de Pörtschach 2008, au Concours de chant Cantilena de Bayreuth 2009, ou au Concours international de chant Das Lied de Berlin 2009.

 

Johannes Kammler, baryton
Johannes Kammler est l'un des barytons allemands les plus prometteurs de sa génération et est également acclamé au niveau international pour ses interprétations du répertoire d'opéra, de chanson et de concert. En mars 2019, il a été invité par Rolando Villazón et ZDF/ARTE à se produire dans le programme télévisé Stars Von Morgen à Berlin. Basé à Stuttgart, il  se produit aussi régulièrement dans toute l'Europe. Johannes Kammler est né à Augsbourg et a reçu sa première formation musicale avec les Augsburg Domsingknaben. Il a ensuite étudié le chant à Fribourg-en-Brisgau, à Toronto et au Guildhall de Londres, entre autres. Il a été finaliste et lauréat des concours internationaux de chant Neue Stimmen et Operalia.

Chanteurs

Solistes  &  Choeur I,II  
 

Évangéliste
Reinoud Van Mechelen


Jesus
Tobias Berndt


Soprano*
Dorothee Mields - Grace Davidson


Alto*
Tim Mead – James Hall


Ténor*
Samuel Boden – Guy Cutting


Basse*
Johannes Kammler - Tobias Berndt


Petrus / Pontifex I
Johannes Kammler               


Pilatus/ PontifexII
Philipp Kaven


Judas
Tobias Berndt


Uxor Pilati/Ancilla I
Chiyuki Okamura


Ancilla II
Magdalena Podkościelna       


Testis I
James Hall                              


Testis II
Guy Cutting                

 


Koor / Choeur 1
 

Soprano

Dorothee Mields*
Chiyuki Okamura
Magdalena Podkościelna    
 

Alto
Tim Mead*
Daniel Folqué 
Cécile Pilorger


Ténor
Samuel Boden*                      
Malcolm Bennett
Peter di Toro


Basse
Johannes Kammler*
Philipp Kaven 
Bart Vandewege


Ripieni
Heleen Bongenaar
Noelle Drost
Maud Hearing
May Kristin Hegvold

 


Choeur II

 

Soprano
Grace Davidson*
Annelies Brants
Kerstin Dietl

  

Alto
James Hall*                
Laura Kriese
Bart Uvyn


Ténor
Guy Cutting*
Graham Cooper
Thomas Köll


Basse
Tobias Berndt*
Julian Millán
Robert van der Vinne


Ripieni
Julie Krog Jensen
Boje Moons
Gala Sedano
Stephanie Witmer

 

* solistes qui chantent dans le chœur
 

Musiciens

Orchestre I

 

Direction
Christine Busch


Violon I
Meng Han
Dietlind Mayer                                     


Violon II
Lotta Suvanto
Adrian Chamorro
Anna Ghielmi


Alto
Deirdre Dowling
Kaat De Cock


Violoncelle
Ageet Zweistra
Vincent Malgrange


Contrebasse
Miriam Shalinsky


Orgue
Maude Gratton


Flûte
Patrick Beuckels
Amélie Michel


Hautbois
Jasu Moisio
Taka Kitazato


Basson
Julien Debordes


Viole da gambe
Romina Lischka

 


Orchestre II

 

Direction
Maria Roca   


Violon I
Paul Bialek
Julie Rivest                                    


Violon II
John Meyer
Felicia Graf    
Andreas Preuss


Alto
Pablo de Pedro
​​​​​​​Rafael Roth


Violoncelle​​​​​​​
Harmen Jan Schwitters
Claire Gratton


Contrebasse
Joe Carver


Orgue
François Guerrier


Flûte​​​​​​​
Géraldine Clément
Katrien Gaelens


Hautbois
Timothée Oudinot
Nathalie Petibon


Basson
Hugo Rodriguez Arteaga                           

 

Textes

Matthäuspassion, BWV 244

 

Erster Teil
 
 

1. Cori
Flauto traverso I/II, Oboe I/II, Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Kommt, ihr Töchter, helft mir klagen,
Sehet - Wen? - den Bräutigam,
Seht ihn - Wie? - als wie ein Lamm!
O Lamm Gottes, unschuldig
Am Stamm des Kreuzes geschlachtet,

Sehet, - Was? - seht die Geduld,
Allzeit erfunden geduldig,
Wiewohl du warest verachtet.

Seht - Wohin? - auf unsre Schuld;
All Sünd hast du getragen,
Sonst müßten wir verzagen.

Sehet ihn aus Lieb und Huld
Holz zum Kreuze selber tragen!
Erbarm dich unser, o Jesu!


2. Recitativo T B
Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Evangelist (T), Jesus (B)
Evangelist
Da Jesus diese Rede vollendet hatte, sprach er zu seinen Jüngern:
Jesus
Ihr wisset, dass nach zweien Tagen Ostern wird, und des Menschen Sohn wird überantwortet werden, dass er gekreuziget werde.


3. Choral
Flauto traverso I/II e Oboe I/II e Violino I col Soprano, Violino II coll' Alto, Viola col Tenore, Organo, Continuo

Herzliebster Jesu, was hast du verbrochen,
Dass man ein solch scharf Urteil hat gesprochen?
Was ist die Schuld, in was für Missetaten
Bist du geraten?


4a. Recitativo T
Organo, Continuo

Evangelist
Da versammleten sich die Hohenpriester und Schriftgelehrten und die Ältesten im Volk in dem Palast des Hohenpriesters, der da hieß Kaiphas, und hielten Rat, wie sie Jesum mit Listen griffen und töteten. Sie sprachen aber:


4b. Cori
Flauto traverso I/II, Oboe I/II, Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Ja nicht auf das Fest, auf dass nicht ein Aufruhr werde im Volk.


4c. Recitativo T
Organo, Continuo

Evangelist
Da nun Jesus war zu Bethanien, im Hause Simonis des Aussätzigen, trat zu ihm ein Weib, die hatte ein Glas mit köstlichem Wasser und goss es auf sein Haupt, da er zu Tische saß. Da das seine Jünger sahen, wurden sie unwillig und sprachen:


4d. Coro
Flauto traverso I/II, Oboe I/II, Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Wozu dienet dieser Unrat? Dieses Wasser hie mögen teuer verkauft und den Armen gegeben werden.


4e. Recitativo T B
Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Evangelist (T), Jesus (B)
Evangelist
Da das Jesus merkete, sprach er zu ihnen:
Jesus
Was bekümmert ihr das Weib? Sie hat ein gut Werk an mir getan. Ihr habet allezeit Arme bei euch, mich aber habt ihr nicht allezeit. Dass sie dies Wasser hat auf meinen Leib gegossen, hat sie getan, dass man mich begraben wird. Wahrlich, ich sage euch Wo dies Evangelium geprediget wird in der ganzen Welt, da wird man auch sagen zu ihrem Gedächtnis, was sie getan hat.


5. Recitativo A
Flauto traverso I/II, Organo, Continuo

Du lieber Heiland du,
Wenn deine Jünger töricht streiten,
Dass dieses fromme Weib
Mit Salben deinen Leib
Zum Grabe will bereiten,
So lasse mir inzwischen zu,
Von meiner Augen Tränenflüssen
Ein Wasser auf dein Haupt zu gießen!


6. Aria A
Flauto traverso I/II, Organo, Continuo

Buß und Reu
Knirscht das Sündenherz entzwei,
Dass die Tropfen meiner Zähren
Angenehme Spezerei,
Treuer Jesu, dir gebären.


7. Recitativo T B
Organo, Continuo

Evangelist (T), Judas (B)
Evangelist
Da ging hin der Zwölfen einer, mit Namen Judas Ischarioth, zu den Hohenpriestern und sprach:
Judas
Was wollt ihr mir geben? Ich will ihn euch verraten.
Evangelist
Und sie boten ihm dreißig Silberlinge. Und von dem an suchte er Gelegenheit, dass er ihn verriete.


8. Aria S
Flauto traverso I/II, Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Blute nur, du liebes Herz!
Ach! ein Kind, das du erzogen,
Das an deiner Brust gesogen,
Droht den Pfleger zu ermorden,
Denn es ist zur Schlange worden.


9a. Recitativo T
Organo, Continuo

Evangelist
Aber am ersten Tage der süßen Brot traten die Jünger zu Jesu und sprachen zu ihm:


9b. Coro
Flauto traverso I/II, Oboe I/II, Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Wo willst du, dass wir dir bereiten, das Osterlamm zu essen?


9c. Recitativo T B
Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Evangelist (T), Jesus (B)
Evangelist
Er sprach:
Jesus
Gehet hin in die Stadt zu einem und sprecht zu ihm: Der Meister lasst dir sagen: Meine Zeit ist hier, ich will bei dir die Ostern halten mit meinen Jüngern.
Evangelist
Und die Jünger täten, wie ihnen Jesus befohlen hatte, und bereiteten das Osterlamm. Und am Abend satzte er sich zu Tische mit den Zwölfen. Und da sie aßen, sprach er:
Jesus
Wahrlich, ich sage euch: Einer unter euch wird mich verraten.


9d. Recitativo T
Organo, Continuo

Evangelist
Und sie wurden sehr betrübt und huben an, ein jeglicher unter ihnen, und sagten zu ihm:


9e. Coro
Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Herr, bin ich's?


10. Choral
Oboe I/II e Violino I col Soprano, Violino II coll' Alto, Viola col Tenore, Organo, Continuo

Ich bin's, ich sollte büßen,
An Händen und an Füßen
Gebunden in der Höll.
Die Geißeln und die Banden
Und was du ausgestanden,
Das hat verdienet meine Seel.


11. Recitativo T B.I B.II
Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Evangelist (T), Jesus (B.I), Judas (B.II)
Evangelist
Er antwortete und sprach:
Jesus
Der mit der Hand mit mir in die Schüssel tauchet, der wird mich verraten. Des Menschen Sohn gehet zwar dahin, wie von ihm geschrieben stehet; doch wehe dem Menschen, durch welchen des Menschen Sohn verraten wird! Es wäre ihm besser, dass derselbige Mensch noch nie geboren wäre.
Evangelist
Da antwortete Judas, der ihn verriet, und sprach:
Judas
Bin ich's, Rabbi?
Evangelist
Er sprach zu ihm:
Jesus
Du sagest's.
Evangelist
Da sie aber aßen, nahm Jesus das Brot, dankete und brach's und gab's den Jüngern und sprach:
Jesus
Nehmet, esset, das ist mein Leib.
Evangelist
Und er nahm den Kelch und dankte, gab ihnen den und sprach:
Jesus
Trinket alle daraus; das ist mein Blut des neuen Testaments, welches vergossen wird für viele zur Vergebung der Sünden. Ich sage euch: Ich werde von nun an nicht mehr von diesem Gewächs des Weinstocks trinken bis an den Tag, da ich's neu trinken werde mit euch in meines Vaters Reich.


12. Recitativo S
Oboe d'amore I/II, Organo, Continuo

Wiewohl mein Herz in Tränen schwimmt,
Dass Jesus von mir Abschied nimmt,
So macht mich doch sein Testament erfreut:
Sein Fleisch und Blut, o Kostbarkeit,
Vermacht er mir in meine Hände.
Wie er es auf der Welt mit denen Seinen
Nicht böse können meinen,
So liebt er sie bis an das Ende.


13. Aria S
Oboe d'amore I/II, Organo, Continuo

Ich will dir mein Herze schenken,
Senke dich, mein Heil, hinein!
Ich will mich in dir versenken;
Ist dir gleich die Welt zu klein,
Ei, so sollst du mir allein
Mehr als Welt und Himmel sein.


14. Recitativo T B
Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Evangelist (T), Jesus (B)
Evangelist
Und da sie den Lobgesang gesprochen hatten, gingen sie hinaus an den Ölberg. Da sprach Jesus zu ihnen:
Jesus
In dieser Nacht werdet ihr euch alle ärgern an mir. Denn es stehet geschrieben: Ich werde den Hirten schlagen, und die Schafe der Herde werden sich zerstreuen. Wenn ich aber auferstehe, will ich vor euch hingehen in Galiläam.


15. Choral
Flauto traverso I/II e Oboe I/II e Violino I col Soprano, Violino II coll' Alto, Viola col Tenore, Organo, Continuo

Erkenne mich, mein Hüter,
Mein Hirte, nimm mich an!

Von dir, Quell aller Güter,
Ist mir viel Guts getan.

Dein Mund hat mich gelabet
Mit Milch und süßer Kost,
Dein Geist hat mich begabet
Mit mancher Himmelslust.


16. Recitativo T B.I B.II
Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Evangelist (T), Petrus (B.I), Jesus (B.II)
Evangelist
Petrus aber antwortete und sprach zu ihm:
Petrus
Wenn sie auch alle sich an dir ärgerten, so will ich doch mich nimmermehr ärgern.
Evangelist
Jesus sprach zu ihm:
Jesus
Wahrlich, ich sage dir: In dieser Nacht, ehe der Hahn krähet, wirst du mich dreimal verleugnen.
Evangelist
Petrus sprach zu ihm:
Petrus
Und wenn ich mit dir sterben müßte, so will ich dich nicht verleugnen.
Evangelist
Desgleichen sagten auch alle Jünger.


17. Choral
Oboe I/II e Violino I col Soprano, Violino II coll' Alto, Viola col Tenore, Organo, Continuo

Ich will hier bei dir stehen;
Verachte mich doch nicht!
Von dir will ich nicht gehen,
Wenn dir dein Herze bricht.

Wenn dein Herz wird erblassen
Im letzten Todesstoß,
Alsdenn will ich dich fassen
In meinen Arm und Schoß.


18. Recitativo T B
Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Evangelist (T), Jesus (B)
Da kam Jesus mit ihnen zu einem Hofe, der hieß Gethsemane, und sprach zu seinen Jüngern:
Jesus
Setzet euch hie, bis dass ich dort hingehe und bete.
Evangelist
Und nahm zu sich Petrum und die zween Söhne Zebedäi und fing an zu trauern und zu zagen. Da sprach Jesus zu ihnen:
Jesus
Meine Seele ist betrübt bis an den Tod, bleibet hie und wachet mit mir.


19. Recitativo T e Coro
Violino I col Soprano, Violino II coll' Alto, Viola col Tenore, Flauto dolce I/II, Oboe da caccia I/II, Organo, Continuo

O Schmerz!
Hier zittert das gequälte Herz;
Wie sinkt es hin, wie bleicht sein Angesicht!
Was ist die Ursach aller solcher Plagen?
Der Richter führt ihn vor Gericht.
Da ist kein Trost, kein Helfer nicht.
Ach! meine Sünden haben dich geschlagen;
Er leidet alle Höllenqualen,
Er soll vor fremden Raub bezahlen.
Ich, ach Herr Jesu, habe dies verschuldet
Was du erduldet.

Ach, könnte meine Liebe dir,
Mein Heil, dein Zittern und dein Zagen
Vermindern oder helfen tragen,
Wie gerne blieb ich hier!


20. Aria T e Coro
Oboe, Flauto traverso I/II, Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Ich will bei meinem Jesu wachen,
So schlafen unsre Sünden ein.
Meinen Tod
Büßet seine Seelennot;
Sein Trauren machet mich voll Freuden.
Drum muss uns sein verdienstlich Leiden
Recht bitter und doch süße sein.


21. Recitativo T B
Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Evangelist (T), Jesus (B)
Evangelist
Und ging hin ein wenig, fiel nieder auf sein Angesicht und betete und sprach:
Jesus
Mein Vater, ist's möglich, so gehe dieser Kelch von mir; doch nicht wie ich will, sondern wie du willt.


22. Recitativo B
Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Der Heiland fällt vor seinem Vater nieder;
Dadurch erhebt er mich und alle
Von unserm Falle
Hinauf zu Gottes Gnade wieder.
Er ist bereit,
Den Kelch, des Todes Bitterkeit
Zu trinken,
In welchen Sünden dieser Welt
Gegossen sind und hässlich stinken,
Weil es dem lieben Gott gefällt.


23. Aria B
Violino I/II, Organo, Continuo

Gerne will ich mich bequemen,
Kreuz und Becher anzunehmen,
Trink ich doch dem Heiland nach.
Denn sein Mund,
Der mit Milch und Honig fließet,
Hat den Grund
Und des Leidens herbe Schmach
Durch den ersten Trunk versüßet.


24. Recitativo T B
Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Evangelist (T), Jesus (B)
Evangelist
Und er kam zu seinen Jüngern und fand sie schlafend und sprach zu ihnen:
Jesus
Könnet ihr denn nicht eine Stunde mit mir wachen? Wachet und betet, dass ihr nicht in Anfechtung fallet! Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach.
Evangelist
Zum andernmal ging er hin, betete und sprach:
Jesus
Mein Vater, ist's nicht möglich, dass dieser Kelch von mir gehe, ich trinke ihn denn, so geschehe dein Wille.


25. Choral
Flauto traverso I/II e Oboe I/II e Violino I col Soprano, Violino II coll' Alto, Viola col Tenore, Organo, Continuo

Was mein Gott will, das g'scheh allzeit,
Sein Will, der ist der beste,
Zu helfen den'n er ist bereit,
Die an ihn gläuben feste.
Er hilft aus Not, der fromme Gott,
Und züchtiget mit Maßen.
Wer Gott vertraut, fest auf ihn baut,
Den will er nicht verlassen.


26. Recitativo T B.I B.II
Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Evangelist (T), Jesus (B.I), Judas (B.II)
Evangelist
Und er kam und fand sie aber schlafend, und ihre Augen waren voll Schlafs. Und er ließ sie und ging abermal hin und betete zum drittenmal und redete dieselbigen Worte. Da kam er zu seinen Jüngern und sprach zu ihnen:
Jesus
Ach! wollt ihr nun schlafen und ruhen? Siehe, die Stunde ist hie, dass des Menschen Sohn in der Sünder Hände überantwortet wird. Stehet auf, lasset uns gehen; siehe, er ist da, der mich verrät.
Evangelist
Und als er noch redete, siehe, da kam Judas, der Zwölfen einer, und mit ihm eine große Schar mit Schwerten und mit Stangen von den Hohenpriestern und Altesten des Volks. Und der Verräter hatte ihnen ein Zeichen gegeben und gesagt: "Welchen ich küssen werde, der ist's, den greifet!" Und alsbald trat er zu Jesu und sprach:
Judas
Gegrüßet seist du, Rabbi!
Evangelist
Und küssete ihn. Jesus aber sprach zu ihm:
Jesus
Mein Freund, warum bist du kommen?
Evangelist
Da traten sie hinzu und legten die Hände an Jesum und griffen ihn.


27a. Aria (Duetto) S A e Coro
Flauto traverso I/II, Oboe I/II, Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

So ist mein Jesus nun gefangen.
Lasst ihn, haltet, bindet nicht!
Mond und Licht
Ist vor Schmerzen untergangen,
Weil mein Jesus ist gefangen.
Lasst ihn, haltet, bindet nicht!
Sie führen ihn, er ist gebunden.


27b. Cori
Flauto traverso I/II, Oboe I/II, Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Sind Blitze, sind Donner in Wolken verschwunden?
Eröffne den feurigen Abgrund, o Hölle,
Zertrümmre, verderbe, verschlinge, zerschelle
Mit plötzlicher Wut
Den falschen Verräter, das mördrische Blut!


28. Recitativo T B
Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Evangelist (T), Jesus (B)
Evangelist
Und siehe, einer aus denen, die mit Jesu waren, reckete die Hand aus und schlug des Hohenpriesters Knecht und hieb ihm ein Ohr ab. Da sprach Jesus zu ihm:
Jesus
Stecke dein Schwert an seinen Ort; denn wer das Schwert nimmt, der soll durchs Schwert umkommen. Oder meinest du, dass ich nicht könnte meinen Vater bitten, dass er mir zuschickte mehr denn zwölf Legion Engel? Wie würde aber die Schrift erfüllet? Es muss also gehen.
Evangelist
Zu der Stund sprach Jesus zu den Scharen:
Jesus
Ihr seid ausgegangen als zu einem Mörder, mit Schwerten und mit Stangen, mich zu fahen; bin ich doch täglich bei euch gesessen und habe gelehret im Tempel, und ihr habt mich nicht gegriffen. Aber das ist alles geschehen, dass erfüllet würden die Schriften der Propheten.
Evangelist
Da verließen ihn alle Jünger und flohen.


29. Choral
Flauto traverso I/II, Oboe d'amore I/II, Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

O Mensch, bewein dein Sünde groß,
Darum Christus seins Vaters Schoß
Äußert und kam auf Erden;
Von einer Jungfrau rein und zart
Für uns er hie geboren ward,
Er wollt der Mittler werden.
Den Toten er das Leben gab
Und legt darbei all Krankheit ab,
Bis sich die Zeit herdrange,
Dass er für uns geopfert würd,
Trüg unsrer Sünden schwere Bürd
Wohl an dem Kreuze lange.

 

Zweiter Teil
 
 

30. Aria A e Coro
Flauto traverso I, Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Ach! nun ist mein Jesus hin!
Wo ist denn dein Freund hingegangen,
O du Schönste unter den Weibern?
Ist es möglich, kann ich schauen?
Wo hat sich dein Freund hingewandt?
Ach! mein Lamm in Tigerklauen,
Ach! wo ist mein Jesus hin?
So wollen wir mit dir ihn suchen.
Ach! was soll ich der Seele sagen,
Wenn sie mich wird ängstlich fragen?
Ach! wo ist mein Jesus hin?


31. Recitativo T
Organo, Continuo

Evangelist
Die aber Jesum gegriffen hatten, führeten ihn zu dem Hohenpriester Kaiphas, dahin die Schriftgelehrten und Ältesten sich versammlet hatten. Petrus aber folgete ihm nach von ferne bis in den Palast des Hohenpriesters und ging hinein und satzte sich bei die Knechte, auf dass er sähe, wo es hinaus wollte. Die Hohenpriester aber und Ältesten und der ganze Rat suchten falsche Zeugnis wider Jesum, auf dass sie ihn töteten, und funden keines.


32. Choral
Flauto traverso I/II e Oboe I/II e Violino I col Soprano, Violino II coll' Alto, Viola col Tenore, Organo, Continuo

Mir hat die Welt trüglich gericht'
Mit Lügen und mit falschem G'dicht,
Viel Netz und heimlich Stricke.
Herr, nimm mein wahr in dieser G'fahr,
B'hüt mich für falschen Tücken!


33. Recitativo T.I A T.II B
Organo, Continuo

Evangelist (T.I), Zeugen (A T.II), Hoherpriester (B)
Und wiewohl viel falsche Zeugen herzutraten, funden sie doch keins. Zuletzt traten herzu zween falsche Zeugen und sprachen:
Zeugen
Er hat gesagt: Ich kann den Tempel Gottes abbrechen und in dreien Tagen denselben bauen.
Evangelist
Und der Hohepriester stund auf und sprach zu ihm:
Hoherpriester
Antwortest du nichts zu dem, das diese wider dich zeugen?
Evangelist
Aber Jesus schwieg stille.


34. Recitativo T
Oboe I/II, Viola da gamba, Organo, Continuo

Mein Jesus schweigt
Zu falschen Lügen stille,
Um uns damit zu zeigen,
Dass sein Erbarmens voller Wille
Vor uns zum Leiden sei geneigt,
Und dass wir in dergleichen Pein
Ihm sollen ähnlich sein
Und in Verfolgung stille schweigen.


35. Aria T
Viola da gamba, Organo, Continuo

Geduld!
Wenn mich falsche Zungen stechen.
Leid ich wider meine Schuld
Schimpf und Spott,
Ei, so mag der liebe Gott
Meines Herzens Unschuld rächen.


36a. Recitativo T B.I B.II
Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Evangelist (T), Hoherpriester (B.I), Jesus (B.II)
Evangelist
Und der Hohepriester antwortete und sprach zu ihm:
Hoherpriester
Ich beschwöre dich bei dem lebendigen Gott, dass du uns sagest, ob du seiest Christus, der Sohn Gottes?
Evangelist
Jesus sprach zu ihm:
Jesus
Du sagest's. Doch sage ich euch: Von nun an wird's geschehen, dass ihr sehen werdet des Menschen Sohn sitzen zur Rechten der Kraft und kommen in den Wolken des Himmels.
Evangelist
Da zerriss der Hohepriester seine Kleider und sprach:
Hoherpriester
Er hat Gott gelästert; was dürfen wir weiter Zeugnis? Siehe, itzt habt ihr seine Gotteslästerung gehöret. Was dünket euch?
Evangelist
Sie antworteten und sprachen:


36b. Cori
Flauto traverso I/II, Oboe I/II, Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Er ist des Todes schuldig!


36c. Recitativo T
Organo, Continuo

Evangelist
Da speieten sie aus in sein Angesicht und schlugen ihn mit Fäusten. Etliche aber schlugen ihn ins Angesicht und sprachen:


36d. Cori
Flauto traverso I/II, Oboe I/II, Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Weissage uns, Christe, wer ist's, der dich schlug?


37. Choral
Flauto traverso I/II e Oboe I/II e Violino I col Soprano, Violino II coll' Alto, Viola col Tenore, Organo, Continuo

Wer hat dich so geschlagen,
Mein Heil, und dich mit Plagen
So übel zugericht'?
Du bist ja nicht ein Sünder
Wie wir und unsre Kinder;
Von Missetaten weißt du nicht.


38a. Recitativo T S B
Organo, Continuo

Evangelist (T), Magd (S), Petrus (B)
Evangelist
Petrus aber saß draußen im Palast; und es trat zu ihm eine Magd und sprach:
Magd
Und du warest auch mit dem Jesu aus Galiläa.
Evangelist
Er leugnete aber vor ihnen allen und sprach:
Petrus
Ich weiß nicht, was du sagest.
Evangelist
Als er aber zur Tür hinausging, sahe ihn eine andere und sprach zu denen, die da waren:
Magd
Dieser war auch mit dem Jesu von Nazareth. Und er leugnete abermal und schwur dazu:
Petrus
Ich kenne des Menschen nicht.
Evangelist
Und über eine kleine Weile traten hinzu, die da stunden, und sprachen zu Petro:


38b. Coro
Flauto traverso I/II, Oboe I, Oboe d'amore II, Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Wahrlich, du bist auch einer von denen; denn deine Sprache verrät dich.


38c. Recitativo T B
Organo, Continuo

Evangelist (T), Petrus (B)
Da hub er an, sich zu verfluchen und zu schwören: Ich kenne des Menschen nicht.
Evangelist
Und alsbald krähete der Hahn. Da dachte Petrus an die Worte Jesu, da er zu ihm sagte: Ehe der Hahn krähen wird, wirst du mich dreimal verleugnen. Und ging heraus und weinete bitterlich.


39. Aria A
Violino concertante, Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Erbarme dich,
Mein Gott, um meiner Zähren willen!
Schaue hier,
Herz und Auge weint vor dir
Bitterlich.


40. Choral
Flauto traverso I/II e Oboe I/II e Violino I col Soprano, Violino II coll' Alto, Viola col Tenore, Organo, Continuo

Bin ich gleich von dir gewichen,
Stell ich mich doch wieder ein;
Hat uns doch dein Sohn verglichen
Durch sein' Angst und Todespein.
Ich verleugne nicht die Schuld;
Aber deine Gnad und Huld
Ist viel größer als die Sünde,
Die ich stets in mir befinde.


41a. Recitativo T B
Organo, Continuo

Evangelist (T), Judas (B)
Evangelist
Des Morgens aber hielten alle Hohepriester und die Ältesten des Volks einen Rat über Jesum, dass sie ihn töteten. Und bunden ihn, führeten ihn hin und überantworteten ihn dem Landpfleger Pontio Pilato. Da das sahe Judas, der ihn verraten hatte, dass er verdammt war zum Tode, gereuete es ihn und brachte herwieder die dreißig Silberlinge den Hohenpriestern und Ältesten und sprach:
Judas
Ich habe übel getan, dass ich unschuldig Blut verraten habe.
Evangelist
Sie sprachen:


41b. Cori
Flauto traverso I/II, Oboe I/II, Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Was gehet uns das an? Da siehe du zu!


41c. Recitativo T B.I B.II
Organo, Continuo

Evangelist (T), Hohepriester (B.I B.II)
Evangelist
Und er warf die Silberlinge in den Tempel, hub sich davon, ging hin und erhängete sich selbst. Aber die Hohenpriester nahmen die Silberlinge und sprachen:
Hohepriester
Es taugt nicht, dass wir sie in den Gotteskasten legen, denn es ist Blutgeld.


42. Aria B
Violino concertante, Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Gebt mir meinen Jesum wieder!
Seht, das Geld, den Mörderlohn,
Wirft euch der verlorne Sohn
Zu den Füßen nieder!


43. Recitativo T B.I B.II
Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Evangelist (T), Pilatus (B.I), Jesus (B.II)
Evangelist
Sie hielten aber einen Rat und kauften einen Töpfersacker darum zum Begräbnis der Pilger. Daher ist derselbige Acker genennet der Blutacker bis auf den heutigen Tag. Da ist erfüllet, das gesagt ist durch den Propheten Jeremias, da er spricht: "Sie haben genommen dreißig Silberlinge, damit bezahlet ward der Verkaufte, welchen sie kauften von den Kindern Israel, und haben sie gegeben um einen Töpfersacker, als mir der Herr befohlen hat." Jesus aber stund vor dem Landpfleger; und der Landpfleger fragte ihn und sprach:
Pilatus
Bist du der Jüden König?
Evangelist
Jesus aber sprach zu ihm:
Jesus
Du sagest's.
Evangelist
Und da er verklagt war von den Hohenpriestern und Ältesten, antwortete er nichts. Da sprach Pilatus zu ihm:
Pilatus
Hörest du nicht, wie hart sie dich verklagen?
Evangelist
Und er antwortete ihm nicht auf ein Wort, also, dass sich auch der Landpfleger sehr verwunderte.


44. Choral
Flauto traverso I/II e Oboe I/II e Violino I col Soprano, Violino II coll' Alto, Viola col Tenore, Organo, Continuo

Befiehl du deine Wege
Und was dein Herze kränkt
Der allertreusten Pflege
Des, der den Himmel lenkt.
Der Wolken, Luft und Winden
Gibt Wege, Lauf und Bahn,
Der wird auch Wege finden,
Da dein Fuß gehen kann.


45a. Recitativo T B S e Cori
Organo, Continuo

Evangelist (T), Pilatus (B), Pilati Weib (S), Volk
Evangelist
Auf das Fest aber hatte der Landpfleger Gewohnheit, dem Volk einen Gefangenen loszugeben, welchen sie wollten. Er hatte aber zu der Zeit einen Gefangenen, einen sonderlichen vor andern, der hieß Barrabas. Und da sie versammlet waren, sprach Pilatus zu ihnen:
Pilatus
Welchen wollet ihr, dass ich euch losgebe? Barrabam oder Jesum, von dem gesaget wird, er sei Christus?
Evangelist
Denn er wusste wohl, dass sie ihn aus Neid überantwortet hatten. Und da er auf dem Richtstuhl saß, schickete sein Weib zu ihm und ließ ihm sagen:
Pilati Weib
Habe du nichts zu schaffen mit diesem Gerechten; ich habe heute viel erlitten im Traum von seinetwegen!
Evangelist
Aber die Hohenpriester und die Ältesten überredeten das Volk, dass sie um Barrabam bitten sollten und Jesum umbrächten. Da antwortete nun der Landpfleger und sprach zu ihnen:
Pilatus
Welchen wollt ihr unter diesen zweien, den ich euch soll losgeben?
Evangelist
Sie sprachen:
Chor
Barrabam!
Evangelist
Pilatus sprach zu ihnen:
Pilatus
Was soll ich denn machen mit Jesu, von dem gesagt wird, er sei Christus?
Evangelist
Sie sprachen alle:


45b. Cori
Flauto traverso I/II, Oboe I/II, Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Lass ihn kreuzigen!


46. Choral
Flauto traverso I/II e Oboe I/II e Violino I col Soprano, Violino II coll' Alto, Alto col Tenore, Organo, Continuo

Wie wunderbarlich ist doch diese Strafe!
Der gute Hirte leidet für die Schafe,
Die Schuld bezahlt der Herre, der Gerechte,
Für seine Knechte.


47. Recitativo T B
Organo, Continuo

Evangelist (T), Pilatus (B)
Evangelist
Der Landpfleger sagte:
Pilatus
Was hat er denn Übels getan?


48. Recitativo S
Oboe da caccia I/II, Organo, Continuo

Er hat uns allen wohlgetan,
Den Blinden gab er das Gesicht,
Die Lahmen macht er gehend,
Er sagt uns seines Vaters Wort,
Er trieb die Teufel fort,
Betrübte hat er aufgericht',
Er nahm die Sünder auf und an.
Sonst hat mein Jesus nichts getan.


49. Aria S
Flauto traverso solo, Oboe da caccia I/II

Aus Liebe,
Aus Liebe will mein Heiland sterben,
Von einer Sünde weiß er nichts.
Dass das ewige Verderben
Und die Strafe des Gerichts
Nicht auf meiner Seele bliebe.


50a. Recitativo T
Organo, Continuo

Evangelist
Sie schrieen aber noch mehr und sprachen:


50b. Cori
Flauto traverso I/II, Oboe I/II, Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Lass ihn kreuzigen!


50c. Recitativo T B
Organo, Continuo

Evangelist (T), Pilatus (B)
Da aber Pilatus sahe, dass er nichts schaffete, sondern dass ein viel großer Getümmel ward, nahm er Wasser und wusch die Hände vor dem Volk und sprach:
Pilatus
Ich bin unschuldig an dem Blut dieses Gerechten, sehet ihr zu.
Evangelist
Da antwortete das ganze Volk und sprach:


50d. Cori
Flauto traverso I/II, Oboe I/II, Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Sein Blut komme über uns und unsre Kinder.


50e. Recitativo T
Organo, Continuo

Evangelist
Da gab er ihnen Barrabam los; aber Jesum ließ er geißeln und überantwortete ihn, dass er gekreuziget würde.


51. Recitativo A
Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Erbarm es Gott!
Hier steht der Heiland angebunden.
O Geißelung, o Schläg, o Wunden!
Ihr Henker, haltet ein!
Erweichet euch
Der Seelen Schmerz,
Der Anblick solches Jammers nicht?
Ach ja! ihr habt ein Herz,
Das muss der Martersäule gleich
Und noch viel härter sein.
Erbarmt euch, haltet ein!


52. Aria A
Violino I/II, Organo, Continuo

Können Tränen meiner Wangen
Nichts erlangen,
O, so nehmt mein Herz hinein!
Aber lasst es bei den Fluten,
Wenn die Wunden milde bluten,
Auch die Opferschale sein!


53a. Recitativo T
Organo, Continuo

Evangelist
Da nahmen die Kriegsknechte des Landpflegers Jesum zu sich in das Richthaus und sammleten über ihn die ganze Schar und zogen ihn aus und legeten ihm einen Purpurmantel an und flochten eine dornene Krone und satzten sie auf sein Haupt und ein Rohr in seine rechte Hand und beugeten die Knie vor ihm und spotteten ihn und sprachen:


53b. Cori
Flauto traverso I/II, Oboe I/II, Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Gegrüßet seist du, Jüdenkönig!


53c. Recitativo T
Organo, Continuo

Evangelist
Und speieten ihn an und nahmen das Rohr und schlugen damit sein Haupt.


54. Choral
Flauto traverso I/II e Oboe I/II e Violino I col Soprano, Violino II coll' Alto, Viola col Tenore, Organo, Continuo

O Haupt voll Blut und Wunden,
Voll Schmerz und voller Hohn,
O Haupt, zu Spott gebunden
Mit einer Dornenkron,
O Haupt, sonst schön gezieret
Mit höchster Ehr und Zier,
Jetzt aber hoch schimpfieret,
Gegrüßet seist du mir!

Du edles Angesichte,
Dafür sonst schrickt und scheut
Das große Weltgerichte,
Wie bist du so bespeit;
Wie bist du so erbleichet!
Wer hat dein Augenlicht,
Dem sonst kein Licht nicht gleichet,
So schändlich zugericht'?


55. Recitativo T
Organo, Continuo

Evangelist
Und da sie ihn verspottet hatten, zogen sie ihm den Mantel aus und zogen ihm seine Kleider an und führeten ihn hin, dass sie ihn kreuzigten. Und indem sie hinausgingen, funden sie einen Menschen von Kyrene mit Namen Simon; den zwungen sie, dass er ihm sein Kreuz trug.


56. Recitativo B
Flauto traverso I/II, Viola da gamba, Organo, Continuo

Ja freilich will in uns das Fleisch und Blut
Zum Kreuz gezwungen sein;
Je mehr es unsrer Seele gut,
Je herber geht es ein.


57. Aria B
Viola da gamba sola, Organo, Continuo

Komm, süßes Kreuz, so will ich sagen,
Mein Jesu, gib es immer her!
Wird mir mein Leiden einst zu schwer,
So hilfst du mir es selber tragen.


58a. Recitativo T
Organo, Continuo

Evangelist
Und da sie an die Stätte kamen mit Namen Golgatha, das ist verdeutschet Schädelstätt, gaben sie ihm Essig zu trinken mit Gallen vermischet; und da er's schmeckete, wollte er's nicht trinken. Da sie ihn aber gekreuziget hatten, teilten sie seine Kleider und wurfen das Los darum, auf dass erfüllet würde, das gesagt ist durch den Propheten: "Sie haben meine Kleider unter sich geteilet, und über mein Gewand haben sie das Los geworfen." Und sie saßen allda und hüteten sein. Und oben zu seinen Häupten hefteten sie die Ursach seines Todes beschrieben, nämlich: "Dies ist Jesus, der Jüden König." Und da wurden zween Mörder mit ihm gekreuziget, einer zur Rechten und einer zur Linken. Die aber vorübergingen, lästerten ihn und schüttelten ihre Köpfe und sprachen:


58b. Cori
Flauto traverso I/II, Oboe I/II, Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Der du den Tempel Gottes zerbrichst und bauest ihn in dreien Tagen, hilf dir selber! Bist du Gottes Sohn, so steig herab vom Kreuz!


58c. Recitativo T
Organo, Continuo

Evangelist
Desgleichen auch die Hohenpriester spotteten sein samt den Schriftgelehrten und Ältesten und sprachen:


58d. Cori
Flauto traverso I/II, Oboe I/II, Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Andern hat er geholfen und kann sich selber nicht helfen. Ist er der König Israel, so steige er nun vom Kreuz, so wollen wir ihm glauben. Er hat Gott vertrauet, der erlöse ihn nun, lüstet's ihn; denn er hat gesagt: Ich bin Gottes Sohn.


58e. Recitativo T
Organo, Continuo

Evangelist
Desgleichen schmäheten ihn auch die Mörder, die mit ihm gekreuziget waren.


59. Recitativo A
Oboe da caccia I/II, Violoncello, Organo, Continuo

Ach Golgatha, unselges Golgatha!
Der Herr der Herrlichkeit muss schimpflich hier verderben
Der Segen und das Heil der Welt
Wird als ein Fluch ans Kreuz gestellt.
Der Schöpfer Himmels und der Erden
Soll Erd und Luft entzogen werden.
Die Unschuld muss hier schuldig sterben,
Das gehet meiner Seele nah;
Ach Golgatha, unselges Golgatha!


60. Aria A e Coro
Oboe I/II, Oboe da caccia I/II, Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Sehet, Jesus hat die Hand,
Uns zu fassen, ausgespannt,
Kommt! - Wohin? - in Jesu Armen
Sucht Erlösung, nehmt Erbarmen,
Suchet! - Wo? - in Jesu Armen.
Lebet, sterbet, ruhet hier,
Ihr verlass'nen Küchlein ihr,
Bleibet - Wo? - in Jesu Armen.


61a. Recitativo T B
Organo, Continuo

Evangelist (T), Jesus (B)
Evangelist
Und von der sechsten Stunde an war eine Finsternis über das ganze Land bis zu der neunten Stunde. Und um die neunte Stunde schriee Jesus laut und sprach:
Jesus
Eli, Eli, lama asabthani?
Evangelist
Das ist: Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen? Etliche aber, die da stunden, da sie das höreten, sprachen sie:


61b. Coro
Oboe I/II, Violino, Viola, Organo, Continuo

Der rufet dem Elias!


61c. Recitativo T
Organo, Continuo

Evangelist
Und bald lief einer unter ihnen, nahm einen Schwamm und füllete ihn mit Essig und steckete ihn auf ein Rohr und tränkete ihn. Die andern aber sprachen:


61d. Coro
Flauto traverso I/II, Oboe I/II, Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Halt! lass sehen, ob Elias komme und ihm helfe?


61e. Recitativo T
Organo, Continuo

Evangelist
Aber Jesus schriee abermal laut und verschied.


62. Choral
Flauto traverso I/II e Oboe I/II e Violino I col Soprano, Violino II coll' Alto, Viola col Tenore, Organo, Continuo

Wenn ich einmal soll scheiden,
So scheide nicht von mir,
Wenn ich den Tod soll leiden,
So tritt du denn herfür!

Wenn mir am allerbängsten
Wird um das Herze sein,
So reiß mich aus den Ängsten
Kraft deiner Angst und Pein!


63a. Recitativo T
Organo, Continuo

Evangelist
Und siehe da, der Vorhang im Tempel zerriss in zwei Stück von oben an bis unten aus. Und die Erde erbebete, und die Felsen zerrissen, und die Gräber täten sich auf, und stunden auf viel Leiber der Heiligen, die da schliefen, und gingen aus den Gräbern nach seiner Auferstehung und kamen in die heilige Stadt und erschienen vielen. Aber der Hauptmann und die bei ihm waren und bewahreten Jesum, da sie sahen das Erdbeben und was da geschah, erschraken sie sehr und sprachen:


63b. Cori
Oboe I/II, Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Wahrlich, dieser ist Gottes Sohn gewesen.


63c. Recitativo T
Organo, Continuo

Evangelist
Und es waren viel Weiber da, die von ferne zusahen, die da waren nachgefolget aus Galiläa und hatten ihm gedienet, unter welchen war Maria Magdalena und Maria, die Mutter Jacobi und Joses, und die Mutter der Kinder Zebedäi. Am Abend aber kam ein reicher Mann von Arimathia, der hieß Joseph, welcher auch ein Jünger Jesu war, der ging zu Pilato und bat ihn um den Leichnam Jesu. Da befahl Pilatus, man sollte ihm ihn geben.


64. Recitativo B
Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Am Abend, da es kühle war,
Ward Adams Fallen offenbar;
Am Abend drücket ihn der Heiland nieder.
Am Abend kam die Taube wieder
Und trug ein Ölblatt in dem Munde.
O schöne Zeit! O Abendstunde!
Der Friedensschluss ist nun mit Gott gemacht,
Denn Jesus hat sein Kreuz vollbracht.
Sein Leichnam kömmt zur Ruh,
Ach! liebe Seele, bitte du,
Geh, lasse dir den toten Jesum schenken,
O heilsames, o köstlichs Angedenken!


65. Aria B
Oboe da caccia I/II, Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Mache dich, mein Herze, rein,
Ich will Jesum selbst begraben.
Denn er soll nunmehr in mir
Für und für
Seine süße Ruhe haben.
Welt, geh aus, lass Jesum ein!


66a. Recitativo T
Organo, Continuo

Evangelist
Und Joseph nahm den Leib und wickelte ihn in ein rein Leinwand und legte ihn in sein eigen neu Grab, welches er hatte lassen in einen Fels hauen, und wälzete einen großen Stein vor die Tür des Grabes und ging davon. Es war aber allda Maria Magdalena und die andere Maria, die satzten sich gegen das Grab. Des andern Tages, der da folget nach dem Rüsttage, kamen die Hohenpriester und Pharisäer sämtlich zu Pilato und sprachen:


66b. Cori
Flauto traverso I/II, Oboe I/II, Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Herr, wir haben gedacht, dass dieser Verführer sprach, da er noch lebete: Ich will nach dreien Tagen wieder auferstehen. Darum befiehl, dass man das Grab verwahre bis an den dritten Tag, auf dass nicht seine Jünger kommen und stehlen ihn und sagen zu dem Volk: Er ist auferstanden von den Toten, und werde der letzte Betrug ärger denn der erste!


66c. Recitativo T B
Organo, Continuo

Evangelist (T), Pilatus (B)
Evangelist
Pilatus sprach zu ihnen:
Pilatus
Da habt ihr die Hüter; gehet hin und verwahret's, wie ihr's wisset!
Evangelist
Sie gingen hin und verwahreten das Grab mit Hütern und versiegelten den Stein.


67. Recitativo B T A S e Coro
Flauto traverso I/II, Oboe I/II, Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Bass
Nun ist der Herr zur Ruh gebracht.
Mein Jesu, gute Nacht!
Evangelist
Die Müh ist aus, die unsre Sünden ihm gemacht.
Mein Jesu, gute Nacht!
Alt
O selige Gebeine,
Seht, wie ich euch mit Buß und Reu beweine,
Dass euch mein Fall in solche Not gebracht!
Mein Jesu, gute Nacht!
Sopran
Habt lebenslang
Vor euer Leiden tausend Dank,
Dass ihr mein Seelenheil so wert geacht'.
Mein Jesu, gute Nacht!


68. Coro
Flauto traverso I/II, Oboe I/II, Violino I/II, Viola, Organo, Continuo

Wir setzen uns mit Tränen nieder
Und rufen dir im Grabe zu:
Ruhe sanfte, sanfte ruh!
Ruht, ihr ausgesognen Glieder!
Euer Grab und Leichenstein
Soll dem ängstlichen Gewissen
Ein bequemes Ruhekissen
Und der Seelen Ruhstatt sein.
Höchst vergnügt schlummern da die Augen ein.
 


Friends of Flagey

Fellows

Charles Adriaenssen, Bernard Darty, Paulette Darty, Diane de Spoelberch, Geert Duyck, Marc Ghysels, Irene Steels – Wilsing, Maison de la Radio Flagey S.A. / Omroepgebouw Flagey N.V.

Great Friends

André Beernaerts, Mireille Beernaerts, Patricia Bogerd, Anne Castro Freire, António Castro Freire, Marie Irène Ciechanowska – Zucker, Bernard Claeys, Stephen Clark, Isabelle de Borchgrave, Werner de Borchgrave, Pascale Decoene, Claude de Selliers, Chantal de Spot, Jean de Spot, Alain Dromer, François Hinfray, Ulrike Hinfray, Ida Jacobs, Patrick Jacobs, Peter L’Ecluse, Virginie Louvois, Sasha Marston, Martine Renwart, Hans Schwab, My-Van Schwab, Maria Grazia Tanese, Pascale Tytgat, Dirk Van Gerven, Colienne van Strydonck, Piet Van Waeyenberge, Andreas von Bonin, Katinka von Bonin, Dimitri Wastchenko, Jacques Zucker

Friends

Steve Ahouanmenou, Boudewijn Arts, Alexandra Barentz, Eric Bauchau, Joe Beauduin, Marijke Beauduin, Gaëlle Bellec, Marie Biebuyck, Véronique Bizet, Dominique Blommaert, Monique Bréhier, Gauthier Broze, Nicole Bureau, Olivier Chapelle, Catherine Chatin, Robert Chatin, Anne-Catherine Chevalier, Jacques Chevalier, Marianne Chevalier, Angelica Chiarini, André Claes, Theo Compernolle, Colette Contempre, Chris Coppije, Philippe Craninx, Jean-Claude Daoust, Joakim Darras, François de Borchgrave, François de Borman, Francesco de Buzzaccarini, Olivier de Clippele, Sabine de Clippele, Nicolas de Cordes, Eric De Gryse, Marie-Christine de La Rochefoucauld, Eloise de Lasteyrie du Saillant, Brigitte de Laubarede, Alison de Maret, Pierre de Maret, Manuela de Patoul, Dominique de Ville de Goyet, Sabine de Ville de Goyet, Charles de Villegas de Clercamp, Françoise De Viron, Sebastiaan de Vries, Stéphane De Wit, Godefroid de Woelmont, Agnès de Wouters, Philippe de Wouters, Anne Deblander, Katya Degrieck, Gérard Dejardin, Béatrice Delvaux, Chantal Deruyttere, Gauthier Desuter, Muriel Dhanis, David D’Hooghe, Suzannah D’Hooghe, Frederika D’Hoore, Anne-Marie Dillens, Stanislas d’Otreppe de Bouvette, Amélie d’Oultremont, Patrice d’Oultremont, Jean Louis Duvivier, Jan Eggermont, Patricia Emsens, Bruno Farber, Jeannette Favart, Catherine Ferrant, Isabelle Ferrant, Veronique Feryn, Claude Frédérix – Oreel, Henri Frédérix, Alberto Garcia-Moreno, Nathalie Garcia-Moreno, André Ghuys, Anne Marie Ghuys – Back, Hélène Godeaux, Claire Goldman, Serge Goldman, Pierre Goldschmidt, Christine Goyens, Philippe Goyens, Arnaud Grémont, Margarete Hofmann, Dominique Hollanders de Ouderaen – Favart, Veerle Huylebroek, Kathleen Iweins, Guy Jansen, Yvan Jansen, Dominique Kaesmacher, Patrick Kelley, Deborah Konopnicki, Jeff Kowatch, Winifred Kowatch, Albert Lachman, Micheline Levarlet, Clive Llewellyn, Danielle Llewellyn, Amy Lu – Etienne, Barbara Mayer, Jean-Louis Mazy, Nadine Mazy – Vander Elst, Luc Meeùs, Marie-Christine Meeùs, Christel Meuris, Delphine Misonne, Lydie-Anne Moyart, Sabine Overkämping, Martine Payfa, Michel Penneman, Ingeborg Peumans, Marie Pok, Chantal Quoirin, Agnes Rammant, Jean-Pierre Rammant, Anne-Marie Retsin, André Rezsohazy, Claudia Ritter, Catherine Rutten, Désirée Schroeders, Giuseppe Scognamiglio, Myriam Sepulchre, Sarah Sheil, Amélie Slegers – Collette, Pierre Slegers, Edouard Soubry, Anne-Véronique Stainier, Fenny Steenks, Frank Suykens, Jan Suykens, Frank Sweerts, Dominique Tchou, Marie-Françoise Thoua, Danielle t’Kint de Roodenbeke, Jean t’Kint de Roodenbeke, Jelleke Tollenaar, Vanessa Van Bergen, Marie-Paule Van Craynest, Els Van de Perre, Katrien Van de Voorde, Radboud van den Akker, Odile van der Vaeren, Stella Van der Veer, Paul Van Dievoet, Henriëtte van Eijl, Paul Van Hooghten, Frédéric van Marcke, Lydie Van Muylem, Stéphanie van Rossum, Roland Van Velthoven, Alain Vandenborre, Marie Vandenbosch, Marie Vander Elst, Charlotte Vandoorne – Hanssens, Christophe Vandoorne, Elisabeth Vanistendael, Yvette Verleisdonk, Brigitte Verlinder, Olivier Verstraeten, Ann Wallays, Sabine Wavreil, Christian Weise, Jean-Pierre Winant, Nathalie Zalcman, Folkert Zijlstra, Clinimetrics S.A., Management & People Development Sprl

et tous ceux qui souhaitent garder l’anonymat

version 01.06.2022

Partenaires

Vous aimerez également